Mittwoch, 3. Dezember 2008

Aufgeschobene Projekte

... machen mich nervös. Das Notizbuch mit dem "Nicht-vergessen-Klappkopf" sollte eigentlich ein Handtaschenkalender für 2009 werden. Ihr wisst schon, wo so nette Termine reinkommen, wie Zahnarzt, Schwagergeburtstag und der sündhaft teure Kosmetikerinnentermin. ;-) Da ich ich das Himmelblau so gar nicht ein ganzes Jahr mit mir herumtragen wollte, hab ich einen neuen Anlauf genommen. Die Kalenderseiten sind gescrappt, gescannt, verfremdet und per Hand mit Daten versehen, eine stattliche Anzahl Notizseiten gibt es auch. Weil ich immer noch Termin- und Visitenkärtchen horte, hab ich zwei Klarsichthüllen eingefügt. Mit dem wirren Engelchen komm ich über's Jahr, denk ich mal.






Das schick frisierte Köpfchen dient als Verschluss. Ich hab die Haken aus einem Beipacktütchen einer Kinderjeans stibitzt.



An Euren Gedichten hab ich schon sehr viel Freude. So unterschiedlich sie sind - sie scheinen ein wenig über Euch zu verraten und sie amüsieren mich großartig!
Im Übrigen hatte ich heute einen ziemlich schönen Tag. Muss ja auch mal bemerkt werden. :-)

Kommentare:

  1. ohhhh wow- das haut mich um- deine Büchlein sind der Knüller! Und ich freue mich, dass Du einen tollen Tag hattest :-)

    AntwortenLöschen
  2. Deine Kunstwerke zaubern mir meistens ein Lächeln ins Gesicht aber heute ganz besonders!! :-))

    AntwortenLöschen
  3. Also, nun bin ich aber endgültig sprachlos... WOW!

    GLG
    Melanie

    AntwortenLöschen
  4. ich bekomme die kinnlade nicht wieder in originalstellung!! :o

    AntwortenLöschen
  5. Das is ja abgeafren! Und viel zu schön, um es nicht zu benutzen, also lass Dich nicht beim In-der-Ecke-liegenlassen erwischen ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Ich staune einfach nur so still vor mich hin.
    WAHNSINN!

    AntwortenLöschen
  7. Magst du nicht mal bei mir vorbeikommen? Ich hab zur Zeit soviele aufgeschobene Projekte herumliegen...
    Es ist total süß geworden, dieser Kalender, außen wie innen. Und dieser gelbe, umwickelte Rand fasziniert mich besonders, weil ich mir so gar nicht vorstellen kann, wie der an dem Rest befestigt ist. Überhaupt freu mich mich über deine Heftchen!

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde beides sagenhaft: Innen-und Aussenleben!!
    Meine Anschrift hast du ja,oder???

    AntwortenLöschen
  9. Wie genial ist das denn schon wieder. Was Du in die Hand nimmst wird zu einem Kunstwerk. LG Gisela

    AntwortenLöschen
  10. Geil Geil Geil ... ich liebe Deine Sachen ... aber Deine genähten Teilchen sind märchenhaft, phänomenal, sepktakulär ... ach, ich könnte stundenlang so weiter machen. *schwärm* ... übrigens: Ich habe am 25.12. Geburtstag *grinsbreit*

    AntwortenLöschen
  11. Was soll ich da noch sagen?! Wie viel Liebe du da immer reinsteckst. Unglaublich! Total schräg! Die Seiten sind für mich der Oberknaller. Ich sammle ja Schreibwaren, Blöcke, Kalender, Notizbücher. Ein Tick von mir, seit ich denken kann. Wenn du damit in Serie gehst, ich nehm so einen für die nächsten 30 Jahre...
    Applaus!

    AntwortenLöschen
  12. ich glaub ich muß unbedingt mal nach Potsdam.....

    AntwortenLöschen
  13. so toll geworden! ach kerstin, WANN schaffst du das alles? sieht so süß aus dein büchlein!

    AntwortenLöschen